14.07. bis 21.07.

14.07.2018

Crewwechsel in Turku.

Große Wäsche, Schiff verholen (einhand auf neuen Liegeplatz), Boot checken, also keine Freizeit für den Skipper in der Stadt des berühmten Paavo Nurmi.

Am Abend ist die neue Crew komplett.

15.07.2018

Nach der Creweinweisung legen wir ab. Noch einmal einen Blick zurück auf die maritime Stadt Turku und dann hat uns die Inselwelt wieder.

Am Nachmittag wird das erste Etappenziel Aristo erreicht und die Crew nutzt die Gelegenheit, sich zu verewigen.

16.07.2018

Bei sonnigstem Wetter und natürlich keinem Wind geht es weiter nach Korpoström, wo wir erstmals nicht das größte Schiff sind.

In guter Gesellschaft und mit den besten Aussichten aus dem Cockpit geniessen wir das Abendessen und die Stimmung in der Bucht…

17.07.2018

Bei bestem Wetter machen wir einen Abstecher in die Ålands.

Lappo ist unser Zielhafen und hinterlässt einen wunderbaren Eindruck von dem beliebten Seglerparadies…

18.07.2018

Der Kurs geht wieder in Richtung Osten und wir segeln nach Lootholma. Alleine die Einfahrt ist sehr spannend und die Aussicht aus dem Cockpit sowie das Ambiente des Hafen sind bemerkenswert schön…

Ein Tampen, welcher sich in der Ruderanlage vertörnt hat, wird mit einem kleinen Taucheinsatz ohne weitere Schäden entfernt.

19.07.2018

Wieder Segelklar, geht es Richtung Norden, um zumindest in Sichtweite die berühmte Leuchtturminsel Isokari zu passieren und Kurs auf den Liegeplatz der ehemaligen Gefängnisanlage von Katanpää zu nehmen.

Viel Natur, ein gut gefüllter Anleger und viel Wissenswertes aus der Vergangenheit…

20.07.2018

SY Mona Lisa hat Uusikaupunki erreicht. Neben dem beschaulischen Liegeplatz direkt im Zentrum der interessanten Stadt locken viele kleine maritime und historische Orte zum Verweilen.

Also zunächst heißt es Uusikauunki entdecken und erleben, bevor dann am Samstag der nächste Crewwechsel ins Haus steht…

weiter