29.06.-06.07.2019

29.06.2019

Crewwechsel in Helsinki.

Am Nachmittag ist die neue Crew komplett und die Übergabe an Skipper Frank abgeschlossen.

An dieser Stelle jetzt im Kurzformat der Bericht von Frank:

Die Crew ist vollständig…der Creweinkauf erledigt… Dank unseres finnischen Crewmitgliedes auch ohne Sprachprobleme…die erste Sicherheitseinweisung zu Gas, Wasser, Toilette und Strom an Bord erfolgt und machen wir Helsinki unsicher…

30.06.2019

Nach dem Frühstück folgt die Sicherheitseinweisung Teil 2 – Rettungsmittel und Seemannschaft…

Wir legen ab und sind mit dem Ziel Elisaari unterwegs. Ein letzter Blick auf Helsinki, dann werden die Segel gesetzt und mit Maschinenunterstützung geht es auf nach Norden. Rasmus wird mit einem Schluck gehuldigt, damit die Reise auch gelingt.

Nach 44 Seemeilen kommt die spannende Einfahrt nach Elisaari und dann sind wir fest, einfach idyllisch und so gönnen wir uns nach dem Anleger und vor dem Abendessen noch ein Bad…

01.07.2019

Der Wind hat auf Südwest gedreht und aufgefrischt. Die 36 Seemeilen nach Hanko werden leider unter Aralfock absolviert.

Wir nutzen die inneren Schärenfahrwasser und haben in Hanko einen Platz in der Reihe 1. Die Vorräte werden ergänzt und die erstklassige Sauna mit Meerblick wird natürlich in Anspruch genommen…

02.07.2019

Ein letzter Blick auf Hanko,

dann folgt ein schöner Segelkurs mit langen Schlägen und 21 kurzen Schlägen auf der Zielkreuz nach Kasnäs, einem schönen und komfortabel eingerichteten Schärenhafen mit dem besten Liegeplatz für den erwarteten Starkwind…

Lachs zum Abendessen beschließt einen herrlichen Segeltag mit 24 Segelmeilen…

03.07.2019

Die Wetteränderung hatte sich bereits angedeutet und wir legen wegen des Starkwindes einen Hafentag ein.

04.07.2019

Nach einem letzten Blick auf Kasnäs ist Aristo das Ziel. Wir können die ganze Strecke segeln.

Starker Seitenwind macht das Anlegen spannend…

Segelfreunde stehen zur Seite… der Anleger ist verdient und die Crew verewigt sich mit einem hier üblichen Felsgemälde.

05.07.2019

Heute folgt der letzte Schlag bis Turku. Wir können bis vor die Tore der Heimatstadt eines Crewmitgliedes segeln und machen in einem völlig überfüllten Gästehafen an einem Geheimplatz, welchen wir aus dem letzten Jahr kennen, fest.

145 sm stehen im Logbuch, davon ist es über die Hälfte herrlichstes Schärensegeln…

06.07.2019

Crewwechsel und für den Skipper Reinschiff und Übergabe an die neue Crew und den nächsten Skipper.

Das Forum Maritimum bildet den krönenden Abschluss einer schönen Segelwoche in Finnland…

weiter